Werkzeuge für Heim & Garten

Holz Bootsbau Big Projekt Teil 2


  • Skill level
    Schwer
  • Costs
    50000 €
  • Duration
    Mehr als 4 Tage

Du brauchst
Schritt 1 9

Arbeitsschritt 62 oder die letzte Lage vom Kiel

  • Die letzte Lage ist einfach mit Spas angeschraubt.
  • Halt, ganz so einfach ist das auch wieder nicht.
  • Selbstverständlich ist die Esche mit angedicktem Epoxy verklebt.
  • Die Schrauben kommen wieder raus und die Löcher werden verschlossen.
  • Sie werden später von der Messing Kielschiene abgedeckt.
  • Kniffeliger wurde es am Heck.
  • Ein Winkel und eine dünne Lage Funier sollen das Hirn/Stirn Holz vom Totholz abdecken.
  • Da dort später keine Kielschiene hinkommt mussten wir anders Arbeiten.
  • Endlich mal wieder Spanngurte

Schritt 2 9

Die Kielschiene

  • Ein Messing Profil, ungebohrt geliefert.
  • Erst in Form biegen dann Bohren und ansenken
  • Anders herum hätten böse Knicke an den Bohrlöchern entstehen können.
  • Dann mit ein paar Spax fixiert und alle Löcher am Boot markiert.
  • Die markierten Stellen haben wir mit einem 16 mm Holzbohrer aufgebohrt und mit angedicktem Epoxy wieder verschlossen.
  • Warum?
  • Die Schrauben der Kielschiene sind später in Kunststoff und nicht im Holz, also kann keine Feuchtigkeit in das Holz kommen. Tricky oder??

Schritt 3 9

Das Totholz Part II

  • Etwas Feintuning am Totholz.
  • Das Stevenrohr ist eingeklebt
  • Die Ruderhacke aus Bronze ist gebohrt und angepasst
  • Und der Platz für das hintere Wellenlager ist vorbereitet

Schritt 4 9

Holz mit Dampf biegen

Schritt 5 9

Die Scheuerleiste

  • Nach ein paar Wochen haben wir die Leiste entzwingt.
  • Und wie geplant ist sie fast in Form geblieben
  • Nach den Bohren haben wir sie mit angedicktem Epoxy und Spax ans Boot gebaut
  • Die weiteren Stücke mit einer Schäftung angesetzt und ebenso verklebt und verschraubt.
  • Auch hier kommt später eine Messing Leiste drauf.
  • Daher haben wir, wie am Kiel auch hier, die Löcher aufgebohrt und mit Epoxy verschlossen

Schritt 6 9

Schleifen

  • Nun war Manpower angesagt.
  • Wochenlanges Schleifen
  •  
  • Bilder gibt es keine da man das Ergebniss nur fühlen und nicht sehen kann

Schritt 7 9

Beschichten

  • Das Boot soll eine, nur eine Lage, Glasfaser bekommen.
  • Diese Matte soll aber unsichtbar sein.
  • Wie macht man das?
  • Als erstes muss das Holz mit Harz/Härter getränkt werden.
  • Macht man das nicht zieht das Holz das Harz aus der Matte und die Matte ist sichtbar.
  • Eine dicke Schicht mit der Rolle aufgetragen und mit dem Schaumpinsel geglättet
  • Aber vorher muss der Schleifstaub raus und die Holzwerkstatt in einen Reinraum verwandelt werden.
  • Eine Epoxy Mischstation ist aufgebaut
  • und ein Rollenhalter für die Matte ist schnell gebaut.

Schritt 8 9

Die Matte

  • Da wir mit vier Leuten richtig im Stress waren gibt es von der Arbeit keine Bilder.
  • Die erste Schicht Epoxy ist angeschliffen und entstaubt.
  • Dann kommt eine Lage Epoxy und die Matte.
  • Nun geht es an das tränken und entlüften.
  • Wenn hier geschlammt wird bedeutet das viel Arbeit und Geld.
  • Zum Glück hatten wir und für den langsamsten Härter entschieden.
  • Dank dessen ging alles glatt.
  • Nach 3 Stunden Pause wieder eine Lage Harz, nach drei Stunden die nächste, nach drei Stunden....
  • Nach ca 40 Stunden, immer nur von drei Stunden unterbrochen, waren 7 Lagen Harz auf der Matte also zusammen 12 Lagen Harz/Härter.
  • Das ganze haben wir dann tagelang aushärten lassen.
  • Das letzte Bild zeigt das Ergebniss, und wo ist die Matte?

Schritt 9 9

Fortsetzung folgt ........

......


Tags