Werkzeuge für Heim & Garten

Mobile Aufbewahrung Gartenwerkzeuge

Rückseite
Rückseite
Alte Gartenhütte
Alte Gartenhütte
Neue Gartenhütte
Neue Gartenhütte

  • Skill level
    Normal
  • Costs
    26 €
  • Duration
    2-3 Tage

Wir haben aus Sicherheitsgründen unsere alte Gartenhütte abgerissen, es waren Stützbalken verrottet und das Dach war undicht. Die neue Hütte ist aus Metall. Bei der alten Hütte hatten wir unsere Gartenwerkzeuge an der Wand und bei der Neuen wollten wir keine Löcher in den Wänden bohren. Unsere Idee war eine mobile Aufbewahrung für unsere Gartenwerkzeuge.

Materialkosten: 26,00 € Kosten sind geschätzt!
11 x Bretter (Weichholz), 65 x 13 x 2 cm, aus meinem Bestand
5 x Bretter (Weichholz), 60 x 13 x 2 cm, aus meinem Bestand
2 x Bretter (Weichholz), 60 x 8 x 2 cm, aus meinem Bestand
1 x Brett (Weichholz), 61 x 8 x 2 cm, aus meinem Bestand
2 x Latten, 135 x 3,5 x 0,18 cm, aus meinem Bestand
4 x Latten, 57 x 4 x 2,6 cm, aus meinem Bestand
4 x Latten, 50 x 4 x 2,6 cm, aus meinem Bestand
4 x Leisten, 30 x 3 x 3 cm, aus meinem Bestand
4 x Leisten, 24 x 3 x 3 cm, aus meinem Bestand
2 x Leisten, 45 x 3 x 3 cm, aus meinem Bestand
1 x Leiste, 48 x 3 x 3 cm, aus meinem Bestand
8 x Leisten, 53 x 3 x 1 cm, aus meinem Bestand
8 x Leisten, 51 x 3 x 1 cm, aus meinem Bestand
verschiedene Spaxschrauben, aus meinem Bestand
12 x 6er Holzdübel, aus meinem Bestand
4 x Rollen, zwei mit Bremse, 11,50 Euro
Holzleim, aus meinem Bestand
2 x Halterungen mit Schiene, je 5,99 Euro
Verschiedene Halterungen, aus meinem Bestand

Werkzeug:
Bosch Tischkreissäge PTS 10
Parkside Netzschrauber PNS 300 A1
Parkside Exzenterschleifer PEXS 270 C3
Streichmaß, Markierungsspitzen, Bohrer, Bits, Meterstab, Bleistift und Radiergummi

Du brauchst
Schritt 1 4

Boden

Alte Bretter und Latten
Alte Bretter und Latten
Sägen
Sägen
Messen und Anzeichnen
Messen und Anzeichnen
Anzeichnen
Anzeichnen
Bohren
Bohren
Markierspitzen
Markierspitzen
Holzdübel
Holzdübel
Sägen
Sägen
Boden mit Rahmen
Boden mit Rahmen

Die geflammten Bretter waren früher beim Vorbesitzer des Hauses im Partykeller verbaut und jetzt wurden sie wieder einen neuen Verwendungszweck zugeführt. Die fünf Bretter habe ich auf die passende Länge zugesägt. Die Bretter wurde jeweils an drei Stellen markiert, gebohrt und mit Markierungsspitzen bestückt und dann die Gegenseite gebohrt. Anschließend wurden Holzdübel und Holzleim verwendet und somit ist ein stabiler Boden entstanden. An der Vorderseite und den beiden Seiten des Bodens wurden jeweils schmale Leisten angebracht.

Schritt 2 4

Rahmen Teil 1

Schleifen
Schleifen
Rahmen
Rahmen
Markieren und Anzeichnen
Markieren und Anzeichnen
Kreppband
Kreppband
Nuten gesägt
Nuten gesägt
Rahmen plus Gitter
Rahmen plus Gitter
Beide Rahmen
Beide Rahmen

Für die Rahmen habe ich alte Latten verwendet, da diese sehr rau waren, wurden sie von mir abgeschliffen und auf die richtige Länge abgelängt. Die Latten für die Vorder- und Rückseiten, als auch die beiden Seitenteile wurden mit Kreppband zusammengeklebt und die Ausschnitte markiert. Diese wurden an der Tischkreissäge genutet. Die dünnen Leisten (Gitter) wurden nach dem gleichen Prinzip gemacht.

Schritt 3 4

Rahmen Teil 2

Von einer quadratischen Holzleiste wurden vier Stücke a 30 Zentimeter und vier Stücke a 24 Zentimeter an der PTS 10 abgesägt. Die längeren Stücke wurden unter einen Rahmen geschraubt. Die vier kurzen unter dem zweiten Rahmen. Danach wurden die beiden Rahmen untereinander und am Boden verschraubt. Für die Mobilität des Gerätewagens wurden noch vier Rollen an die Unterseite montiert (kein Foto).

Schritt 4 4

Rückseite, Halterungen

Latten zuschneiden
Latten zuschneiden
Latten montiert
Latten montiert
Rückseite ausschneiden
Rückseite ausschneiden
Halterungen
Halterungen
Linke Seite
Linke Seite
Vorderseite
Vorderseite
Rechte Seite
Rechte Seite
Rückseite
Rückseite

Für die Rückseite habe ich geflammte Bretter und zwei Dachlatten zugesägt und verschraubt. Bei der neuen Metallhütte waren vier Halterungen für Gartengeräte dabei. Drei davon habe ich mit der Blechschere zurechtgeschnitten und an der Rückseite festgeschraubt. Von der alten Hütte hatte ich auch noch Halterungen übrig, diese wurden an die rechte Seite des Wagens geschraubt. Bei einem Discounter habe ich zwei Leisten mit jeweils vier Halterungen gekauft, diese wurden an der linken Seite und Vorderseite montiert. So kann man bequem von jeder Seite das Werkzeug befestigen bzw. entnehmen.


Tags