Tschüss, Gläsersuche! So gestaltest du Glasmarkierer für deine Party selbst

Eine Frau stellt ein Glas, das mit einem Glasmarkierer versehen ist, auf einen festlich in Rot und Gold gedeckten Tisch.
Nie wieder Gläser vertauschen: Individuelle Glasmarkierer sind deine neuen besten Freunde auf jeder Haus-Party – auch bei Weihnachtsfeiern!

  • Schwierigkeit
    Leicht
  • Kosten
    < 50 €
  • Dauer
    < 1 h

Einleitung

Du liebst es, in geselliger Runde zu feiern und noch dazu zu basteln und zu dekorieren? Dann haben wir genau das Richtige für dich: Gestalte ganz einfach individuelle Markierungen für deine Weingläser. Mit denen können du und deine Gäste ihre Gläser markieren – nie wieder Gläser-Tetris! UND du dekorierst gleich noch deinen Tisch, zum Beispiel zu Weihnachten.

Du brauchst
Hilfsmittel
  • Bleistift
  • Optional: Schneidematte oder Unterlage
Materialliste
  • 1 Weinglas
  • 1 Bogen Backpapier
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Schritt 1 3

Die Größe des Glasmarkierers abpausen

Close-up von zwei Frauenhänden, die die Form eines Weinglases auf Backpapier übertragen. Im Hintergrund liegen zwei aus Heißkleber gefertigte  Glasmarkierer.
Pause die Form und die Größe deines Weinglases auf ein Stück Backpapier ab.

Du brauchst: Bleistift, Optional: Schneidematte oder Unterlage, Weinglas, Backpapier

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Um zu wissen, wie groß deine Glasmarkierer werden sollen, malst du zuerst einmal eine Schablone. Stelle dafür das Weinglas auf einen Bogen Backpapier und zeichne die Form mit einem Bleistift nach. Male gleich mehrere hintereinander auf, so kannst du die Glasmarkierer in einem Rutsch anfertigen.

Schritt 2 3

Die Schablone für deinen Glasmarkierer mit Leben füllen

Close-up einer Frau, die mit einem Bleistift ein Muster für einen Glasmarkierer auf ein Blatt Backpapier malt.
Lass deiner Kreativität freien Lauf und gib der Form ein Muster, das dir gefällt!

Du brauchst: Bleistift

Jetzt ist deine Kreativität gefragt! Male in deine Glas-Form ein Muster deiner Wahl, das du im nächsten Schritt mit Heißkleber nachmalst. Das können Sterne, Kreise oder sogar Herzen sein. Du kannst auch einen etwas abstrakteren Glasmarkierer anfertigen. Wichtig: Das Muster sollte nicht zu filigran werden, dass es hinterher am Glas hält.

Tipp
EIN TIPP

Drehe das Backpapier um, sodass du die Form sehen kannst, der Bleistift aber nicht abfärben kann.

Schritt 3 3

Formen für den Glasmarkierer mit dem Klebestift malen

Mithilfe eines Klebestiftes „Gluey“ der Marke Bosch kreiert eine Frau einen Glasmarkierer in Rot-Glitzer. Im Hintergrund liegen rote und goldfarbene Klebesticks.
Gestalte nun die Glasmarkierer mit Farben und Formen, die dir gefallen.
Ein festlich gedeckter Tisch in Rot- und Goldtönen. Im Vordergrund: ein Tablett mit Glasmarkierern aus Heißkleber.
Nutzt du dunkle Farben und Glitzer-Effekte, kannst du deinen Tisch und deine Gläser festlich dekorieren.

Du brauchst: Klebestifte und Klebepistolen, Klebesticks in den Farben deiner Wahl

Jetzt musst du nur noch deinen Klebestift einschalten, einen Stick einlegen und los geht’s! Die Formen kannst du nach Lust und Laune „ausmalen“. Greife auf edlere, dunkel Farbtöne zurück, um deine Gläser weihnachtlich zu dekorieren und zu markieren. Mit den Glitzer-Klebesticks kannst du tolle Effekte erzielen.

Lasse deine Kunstwerke vor dem Benutzen abkühlen und trocknen. Das geht besonders schnell, wenn du diese auf einem Vesperbrett inclusive Backpapier in den Kühlschrank stellst. Anschließend kannst du sie dann vorsichtig vom Backpapier abziehen. Fertig sind deine Glasmarkierer!

Tipp
EIN TIPP

Diese Deko eignet sich auch toll für den nächsten Mädelsabend. Mit anderen zusammen macht das Projekt gleich noch viel mehr Spaß! Mehr Inspiration gibt es in unserem Beitrag zu drei einfachen Bastelideen für zwischendurch.