Stylischen Indoor-Fahrradhalter selber bauen

An einer grauen Zimmerwand ist mit einer Halterung aus Holz und Plexiglas ein rotes Fahrrad befestigt.
Auch dein Fahrrad braucht mal eine Pause. Mit unserer Fahrradhalterung kannst es bestaunen, auch wenn du gerade mal nicht in die Pedale trittst.

  • Schwierigkeit
    Schwer
  • Kosten
    50-75 €
  • Dauer
    3-4 h

Dein Fahrrad ist viel zu schick für den Keller? Dann hänge es dir doch einfach ins Zimmer. Wir zeigen dir, wie du in wenigen Schritten eine stylische Fahrradhalterung selber bauen kannst.

Kennst du schon unser 18-Volt-System? Dazu gehören unzählige Geräte für eine große Vielfalt an Anwendungen. Das Besondere auch bei nachfolgendem Projekt: Alle Anwendungen kannst du immer wieder mit dem gleichen Akku umsetzen. Einfach Akku abziehen, auf ein anderes Gerät aus dem System stecken und weiter geht’s mit dem nächsten Arbeitsschritt.

Bei allen Schritten musst du natürlich streng auf deine Sicherheit achten und gewisse Vorkehrungen für den eigenen Schutz treffen. In unserer Übersicht findest du die korrekte Schutzkleidung für alle Anwendungen.

Du brauchst
Hilfsmittel
  • Schraubzwingen
  • Winkelzwingen
  • Kreppband / Klebeband
  • Bleistift
  • Geodreieck
  • Zollstock
Materialliste
  • 2 Plexiglasscheiben à 45 x 30 x 0,8 cm
  • 2 Multiplexplatten à 30 x 28,2 x 1,8 cm
  • Multiplexplatte 45 x 30 x 1,8 cm
  • 4 Senkkopfschrauben 40 x 4 mm
  • 4 Spenglerschrauben mit Dichtgummi 50 x 4,5 mm
  • 14 Spenglerschrauben mit Dichtgummi 35 x 4,5 mm
  • 4 Dübel 5 mm
  • Malerset (Flachpinsel 2,5 cm, Lackierrolle, Farbwanne)
  • Lack in Rosa: 345 ml
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Schritt 1 6

Löcher für Wandbefestigung und Ablagebretter bohren.

Mit einem Akku-Bohrschrauber wird ein Loch in eine Holzplatte gebohrt.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, Holzbohrer, Schraubzwingen, Bleistift, Geodreieck, Zollstock, Multiplexplatte 45 x 30 x 1,8 cm

Zunächst in die größere Multiplexplatte (45 x 30 cm) mit einem 4-mm-Holzbohrer acht Löcher für die Wandbefestigung und Ablagebretter bohren (Siehe Skizze anbei).

Schritt 2 6

Multiplexplatten verschrauben

Ein Holzbrett wird von oben auf zwei senkrecht aufgestellte Holzbretter geschraubt.
Bohre die Löcher vor dem Verschrauben am besten vor.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, Holzbohrer, Multischleifer, Schleifpapier 80K-120K, Passendes Bitset, Winkelzwingen, Kreppband / Klebeband, Bleistift, Geodreieck, Zollstock, 2 Multiplexplatten à 30 x 28,2 x 1,8 cm, 4 Senkkopfschrauben 40 x 4 mm, Malerset (Flachpinsel 2,5 cm, Lackierrolle, Farbwanne), Lack in Rosa: 345 ml

Anschließend die beiden Multiplexplatten mit Hilfe der Winkelzwingen an der bereits bearbeiteten Multiplexplatte befestigen und mit den Senkkopfschrauben verschrauben. Tipp: Das Vorbohren der Löcher mit einem 3-mm-Holzbohrer kann ein Splittern des Holzes verhindern.

Achte hier auf die richtige Platzierung: Die erste Platte befindet sich unterhalb der Bohrlöcher, die 0,9 cm vom oberen Rand entfernt sind. Die zweite Platte kommt unter die Bohrlöcher mit einem Abstand vom Rand von 28 cm.

Im nächsten Schritt den Korpus mit einer 120er Körnung abschleifen und beliebig mit Hilfe des Malersets lackieren. Wir haben uns für ein trendiges Rosa entschieden.

Schritt 3 6

Plexiglasscheiben vorbereiten

Mit einem Akku-Bohrschrauber wird ein Loch in eine abgeklebte Plexiglasscheibe gebohrt.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, Metallbohrer, Schraubzwingen, Kreppband / Klebeband, Bleistift, Zollstock, 2 Plexiglasscheiben à 45 x 30 x 0,8 cm

Nun die beiden Plexiglasscheiben (45 x 30 cm) aufeinanderlegen und mit Kreppband fixieren. Achte darauf, dass das Kreppband über die Stellen verläuft, an denen du gleich bohren wirst (Bild 1). So lässt sich ein Splittern der Plexiglasscheiben vermeiden.

Danach die auf der Skizze (siehe Skizze anbei) angegebenen Punkte einzeichnen und mit dem 5-mm-Metallbohrer durchbohren.

Schritt 4 6

Aussparung aussägen

Mit einer Stichsäge wird eine Aussparung aus einer Plexiglasscheibe gesägt.

Du brauchst: Stichsäge, Stichsägeblatt T 102 BF, Schraubzwingen, Kreppband / Klebeband, Bleistift, Zollstock, 2 Plexiglasscheiben à 45 x 30 x 0,8 cm

Damit dein Fahrrad auch richtig in Szene gesetzt wird, braucht es jetzt noch die passende Halterung. Zeichne dafür auf den beiden Plexiglasscheiben mit Hilfe der Schablone (siehe Schablone anbei) identische Aussparungen ein und säge diese anschließend mit einem Kunststoff-Stichsägeblatt aus. Um ein Splittern zu vermeiden, solltest du den Bereich vorher mit Kreppband abkleben.

Schritt 5 6

Schnittkanten abschleifen

Eine gesägte Aussparung an einer Plexiglasscheibe wird mit einem Mutischleifer angeschliffen.
Vor dem Abschleifen solltest du natürlich das Kreppband wieder entfernen.

Du brauchst: Multischleifer, Schleifpapier 80K-120K, Schraubzwingen, Plexiglasscheiben aus Schritt 4

Die Schnittkanten der Aussparungen beider Plexiglasscheiben anschließend mit einer 120er Körnung entgraten, um die scharfen Kanten abzurunden und zu glätten.

Schritt 6 6

Korpus zusammenbauen und an der Wand anbringen

Eine Plexiglassscheibe wird mit einem Akku-Bohrschrauber an einem rosa Holzkorpus befestigt.
Vor dem Anbringen der Plexiglasscheibe solltest du die Schutzfolie entfernen.

Du brauchst: Akku-Bohrschrauber, Holzbohrer, Passendes Bitset, Bohrhammer, Betonbohrer 5mm, Meterstab, Bleistift, Schraubzwingen, 4 Spenglerschrauben mit Dichtgummi 50 x 4,5 mm, 14 Spenglerschrauben mit Dichtgummi 35 x 4,5 mm, 4 Dübel 5 mm

Zum Schluss die beiden Plexiglasscheiben bündig (siehe Bild) auf den Korpus legen und mit einem 3-mm-Holzbohrer die Löcher für das anschließende Verschrauben vorbohren. Nun das Ganze nur noch mit 35 x 4,5 mm Spenglerschrauben verschrauben und fertig ist die stylische Indoor-Fahrradwandhalterung.

Für die Wandbefestigung mit einem Bohrhammer und dem 5-mm-Betonbohrer die entsprechenden Löcher für die Wandbefestigung (siehe Schablone aus Schritt 1) bohren und mit Hilfe der 50 x 4,5 mm Spenglerschrauben und den 5-mm-Dübeln die Fahrradhalterung an der Wand befestigen.

Wenn alles stabil befestigt ist, kannst du dein Schmuckstück mit Pedalen an die Wand hängen.

 

Tipp
Aufhängen mit Lasertechnik
Um ein optimales Ergebnis bei der Wandbefestigung zu erreichen, empfiehlt es sich, einen Kreuzlinien-Laser zu verwenden. Dank des projizierten selbstnivellierten Laserkreuzes lassen sich die vier benötigten Bohrlöcher für die Aufhängung besonders einfach anzeichnen.