Ordnung schaffen leicht gemacht: kreatives Kinderregal

In einem Kinderzimmer hängt ein Regal aus Gardinenstangen und bunten Stoffzuschnitten an einer graublau gestrichenen Wand.
Aus Gardinenstangen und Stoffresten kannst du ganz einfach ein individuelles Regal für deine Kinder basteln.

  • Schwierigkeit
    Leicht
  • Kosten
    60 €
  • Dauer
    3-4 h

Wer kennt es nicht: Kinderzimmer sind oft chaotisch. Mit diesem kreativen Regal aus Gardinenstangen und Stoffresten schaffst du jede Menge Stauraum für Kuscheltiere, Bücher und Co. Und gleichzeitig kannst du die Farben und Muster des Regals nach Lust und Laune deiner Kinder variieren. Wir zeigen dir, wie du das Regal ganz einfach selber basteln kannst.

Bei allen Schritten musst du natürlich streng auf deine Sicherheit achten und gewisse Vorkehrungen für den eigenen Schutz treffen. In unserer Übersicht findest du die korrekte Schutzkleidung für alle Anwendungen.

Du brauchst
Hilfsmittel
  • Nähmaschine
  • Stoffschere
  • Bügeleisen
  • Nähgarn
  • Bleistift
  • Stecknadeln
  • Handmaß
  • Hammer
  • Schutzbrille
  • Dübel
Materialliste
  • Verschiedene Stoffreste (min. 60 x 100 cm)
  • 3x doppelläufige Gardinenstange (1 m)
  • Schrauben & Dübel (passend zur Stange & Wand)
  • Gardinenstangen
  • Stoffzuschnitte
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Videoanleitung

Schritt 1 6

Stoff ausmessen und zuschneiden

Mit dem Bosch Zamo inklusive Maßbandadapter werden Abstände auf einem gelben Stück Stoff gemessen.
Mit einer Stoffschere wird ein gelbes Stück Stoff zugeschnitten.

Du brauchst: Laser-Entfernungsmesser Zamo ( Set ), Stoffschere, Schneiderkreide, Stoff

Du hast alle Utensilien und Tools beisammen? Dann kann es jetzt losgehen. Setze zuerst den Zamo am Ende des Stoffzuschnittes an und messe mit dem Maßbandadapter die gewünschte Länge und Breite aus. Die Breite orientiert sich an der Länge deiner Gardinenstangen. Wir haben uns für eine Länge von 54 cm auf der kurzen Seite und 90 cm auf der langen Seite entschieden. Wichtig ist, dass du an allen Kanten einen Überhang mit einberechnest. Diese Schnittzugabe wird in den nächsten Schritten eingefaltet und vernäht. An der kurzen Seite soll somit verhindert werden, dass der Stoff ausfranst. An der langen Kante wird zusätzlich die Schlaufe für die Aufhängung erstellt. Markiere die ausgemessenen Abstände mit einer Schneiderkreide.

Nun kannst du den Stoff entlang der eingezeichneten Markierungen zuschneiden. Tipp: Achte dabei auf den Fadenlauf und den Verlauf des Musters.

Schritt 2 6

Kurze Stoffkanten vorbereiten

Die eingefaltete Kante eines gelben Stoffzuschnitts wird mit einem Bosch Bügeleisen eingebügelt.
Die eingebügelte Kante eines gelben Stoffzuschnitts wird mit Stecknadeln fixiert.
Mit einer Nähmaschine wird der Saum eines gelben Stoffzuschnittes genäht.

Du brauchst: Nähmaschine, Handmaß, Stecknadeln, Bügeleisen, Stoffzuschnitte

In diesem Schritt werden die Stoffkanten eingefaltet und eingebügelt. Lege den Stoffzuschnitt dafür zunächst auf ein Bügelbrett mit der linken Seite/Innenseite nach oben. Schlage den Stoff nun an der kurzen Seite um 1 cm ein und bügle über die eingeschlagene Kante (Bild 1). Nutze am besten ein Handmaß, um die gesamte Länge gerade falten zu können. Wiederhole diesen Schritt und fixiere den Umschlagsaum anschließend mit Stecknadeln (Bild 2).

Nähe den Saum anschließend mit einer Nähmaschine fest (Bild 3). Der Abstand von der Naht bis zur Kante sollte ca. 0,8 cm betragen.

Schritt 3 6

Lange Stoffkanten falten, bügeln und vernähen

Die eingefaltete Kante eines gelben Stoffzuschnitts wird mit einem Bosch Bügeleisen eingebügelt.
Eine Person misst mit einem Handmaß eine eingefaltete Stoffkante eines gelben Stoffzuschnitts. Der Stoffumschlag beträgt 4cm.
Die eingefaltete Kante eines gelben Stoffzuschnitts wird mit einem Bosch Bügeleisen eingebügelt.
Die eingefaltete Kante eines gelben Stoffzuschnitts wird mit Stecknadeln fixiert.
Mit einer Nähmaschine wird der Saum eines gelben Stoffzuschnittes genäht.

Du brauchst: Bügeleisen, Nähmaschine, Handmaß, Stecknadeln, Stoffzuschnitte

Jetzt werden die langen Stoffkanten gefaltet und eingebügelt. Nutze wieder ein Handmaß, um auf der gesamten Länge gerade arbeiten zu können. Schlage den Stoff auf der langen Seite 1 cm um und bügle ihn ein (Bild 1). Anschließend faltest du die lange Kante noch einmal 4 cm um (Bild 2) und bügelst sie erneut ein (Bild 3). Fixiere die Schlaufe auf der gesamten Länge mit Stecknadeln (Bild 4). So erhältst du die Schlaufe zur Aufhängung. Nähe die Schlaufe nun mit einer Nähmaschine fest. Der Abstand von der Naht bis zur Kante sollte ca. 3,8 cm betragen (Bild 5).

Schritt 4 6

Ausrichten der Regal-Halterungen

Der Atino ist an einer Wand fixiert. Das LED leuchtet grün. Eine Person setzt mit einem Bleistift eine Markierung mittig im Loch des Atino.
Der Atino ist an einer Wand fixiert. Das LED leuchtet grün. Eine Person zieht das Maßband des Atinos waagerecht heraus und markiert mit einem Bleistift ein Kreuz an der Wand.
Der Atino ist an einer Wand fixiert. Das LED leuchtet grün. Eine Person zieht das Maßband des Atinos senkrecht nach unten heraus und markiert mit einem Bleistift ein Kreuz an der Wand.

Du brauchst: Bosch Atino, Bleistift

Jetzt kannst du mit der Ausrichtung der Gardinenhalterungen beginnen. Fixiere den Atino an der Wand, richte ihn aus, bis die LED grün leuchtet und markiere mittig im Loch des Atino das erste Bohrloch (Bild 1). Ziehe anschließend das Maßband waagerecht heraus und markiere mit einem Bleistift den Bohrpunkt für die zweite Halterung der Gardinenstange (Bild 2). Die Abstände wählst du je nach Länge deiner Gardinenstange. Drehe anschließend den Atino um 90 Grad im Uhrzeigersinn, bis das LED wieder grün leuchtet. Marke nun im Abstand deiner Wahl zwei weitere Punkt an der Wand (Bild 3). Auf diesen Höhen werden die beiden restlichen Gardinenstangen befestigt. Entferne dann den Atino von der Wand und bringe ihn am ersten Bohrloch der zweiten Reihe wieder an der Wand an. Dann einfach drehen, bis das LED grün leuchtet, das Maßband ausfahren und den rechten Bohrpunkt markieren. Wiederhole das Vorgehen anschließend ein weiteres Mal für die dritte Halterung.

Schritt 5 6

Anbringen der Gardinenhalterungen

Mit einem Bosch Akku Bohrhammer werden Gardinenhalterungen an die Wand geschraubt.
Achte beim Bohren darauf, dass der Bohrer akkurat senkrecht auf der Wand aufgesetzt wird.

Du brauchst: Bosch Akku Bohrhammer Uneo Maxx, Schutzbrille, Dübel, Gardinenhalterungen

Bohre nun mit dem Akku-Bohrhammer die Löcher an den markierten Stellen in die Wand. Versenke anschließend jeweils einen Dübel in die Löcher. Jetzt kannst du die Gardinenhalterungen an die Wand schrauben.

Schritt 6 6

Stoffregal fertigstellen und platzieren

Ein gelber Stoffzuschnitt wird auf eine Gardinenstange gefädelt.
Eine mit gelbem Stoff bezogene Gardinenstange wird in einer Halterung an einer Wand platziert.

Du brauchst: Gardinenstangen, Stoffzuschnitte

Jetzt kannst du den Stoffzuschnitt auf die Gardinenstange fädeln (Bild 1). Anschließend platzierst du die Stange in die Halterungen und legst die Endkappen an die Enden der Gardinenstange. Und fertig ist dein selbstgebautes Stoffregal! Jetzt kann jegliches Chaos im Kinderzimmer beseitigt werden.