Ein Traum für kleine Köche: Spielküche zum Selberbauen

Vor einer weißen Wand steht eine Kinder-Spielküche aus weißem Holz mit schwarzen Kreidetafeln.
Aus einer alten Holzbank lässt sich ganz einfach eine individuelle Kinder-Spielküche bauen.

  • Schwierigkeit
    Mittel
  • Kosten
    70 €
  • Dauer
    3-4 h

Einleitung

Mehrgängige Menüs aus Spielzeug-Gemüse oder Holzklötzen: Kinder lieben es, Situationen aus dem Alltag ihrer Eltern nachzuspielen. Ganz nach dem Motto „was die Großen können, kann ich auch“. Mit unserer Spielküche aus einer einfachen Holzbank weckst du neben der Freude am Spiel die Experimentierfreudigkeit und Neugierde deiner Kinder. So kannst du spielerisch ihre Entwicklung fördern. Und natürlich darfst du sie ganz nach deinen eigenen Wünschen gestalten.

Eins vorab: Lass dich nicht von der langen Materialliste für den Bau der Küche abschrecken! Sie ist zwar umfangreich, aber wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du die Spielküche ganz einfach nachbauen kannst. Tipp: Lass dir die Maße der Platten vom Fachpersonal im Baumarkt direkt zuschneiden. So sparst du dir Arbeit und das Material ist präzise.

Bei allen Schritten musst du natürlich streng auf deine Sicherheit achten und gewisse Vorkehrungen für den eigenen Schutz treffen. In unserer Übersicht findest du die korrekte Schutzkleidung für alle Anwendungen.

Du brauchst
Hilfsmittel
  • Kreppband / Klebeband
  • Lasurpinsel
  • Lackierroller
  • Schleifklotz
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Zirkel
Materialliste
  • Holzbank (wir haben eine „Friesenbank“ gewählt. Angegebene Maße gelten für diese: unbehandelte Fichte, 2-Sitzer 125 x 75 x 45 cm)
  • Sperrholzplatte 4 mm dick (Maße: 114 cm x 34 cm, Zuschnitt im Baumarkt). Für die Rückwand, sowie 4 Zuschnitte für die Herdplatten (4 Stück à 15 cm x 15 cm)
  • Leimholzplatte Kiefer ca. 1,6 cm dick für die Backofentür (Maße: 35 cm x 23,5 cm, Zuschnitt im Baumarkt)
  • Leimholzplatte Kiefer für die Ablage unten / Boden ca. 1,6 cm dick (Maße: 39 cm x 120 cm)
  • 6x Schrauben: 4 x 5 cm (für Ablage unten / Boden)
  • 6x Schrauben: 3 x 1,9 cm (für die Rückwand)
  • 5x Schraubhaken (kunststoffbeschichtet 40 x 3 mm)
  • 1x Türgriff für Backofen: Möbelgriff nach Wahl
  • 4x Möbelknopf nach Wahl, Durchmesser 3 cm
  • 2x kleine Scharniere: 3 cm x 2 cm + passende Schrauben
  • 1x Magnetschnäpper/Schranktürmagnet: ca. 4,5 cm + passende Schrauben
  • Holzgrundschutz außen (farblos), falls man die Bank draußen nutzen möchte
  • Dauerschutzlasur außen (kalkweiß)
  • Holzleim
  • (Emaille)Schüssel mit Rand; 32 cm Durchmesser
  • Schultafellack (schwarz)
  • Schüssel
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Schritt 1 10

Bank vorbereiten

Mit dem UniversalHumid wird die Feuchtigkeit einer Holzbank gemessen.
Es empfiehlt sich, an mindestens zwei Stellen die Feuchtigkeit zu messen.

Du brauchst: UniversalHumid, Holzbank

Als Grundgerüst der Kinder-Spielküche empfehlen wir dir eine einfache Frisenbank. Diese kann sowohl alt sein, als auch neu gekauft. Nur trocken muss sie sein. Denn sonst könnte sie später schimmeln (wenn zu feucht) oder Risse bilden (wenn zu trocken) und das wäre natürlich ärgerlich, wenn du dir schon die ganze Mühe machst. Die Holzfeuchtigkeit ermittelst du ganz einfach mit dem UniversalHumid. Stecke dafür die zwei Messpins des Geräts in das Holz (siehe Bild). Der dir angezeigte Wert sollte zwischen sechs und zwölf Prozent betragen. Denn dies ist der für Wohnräume geeignete Feuchtegehalt. Messe zur Sicherheit an zwei oder drei Stellen. Die Messwerte kannst du mit einem Klick speichern.
Doch bevor du mit der Bearbeitung beginnst, solltest du die Bank von Staub und Dreck befreien.

Schritt 2 10

Loch für Spülbecken anzeichnen und aussägen

Auf eine Holzbank werden die Umrisse einer Schüssel skizziert.
Den zweiten Kreis kannst du ganz einfach mit einer Schnur und einem Bleistift einzeichnen.

Du brauchst: Stichsäge, Projektbox Handschleifen, Bleistift, Schleifklotz, Holzbank, Schüssel

Markiere zunächst die Aussparung für das Spülbecken. Lege dafür die Schüssel mit der offenen Seite nach unten auf die Sitzfläche der Bank und zeichne mit einem Bleistift die Umrisse der Schüssel ein. Stelle sie nun zur Seite und skizziere eine weitere Kreislinie innerhalb des bereits eingezeichneten Kreises. Wir empfehlen dir einen Abstand von etwa 1 cm zur äußeren Markierung. Dies ist nötig, damit die Schüssel später mit ihrem Rand auf der Sitzfläche aufliegt und stabil sitzt. Kleiner Tipp: einen sauberen, zweiten Kreis erhältst du mit einer Schnur, einem Nagel und einem Bleistift. Befestige das eine Ende der Schnur am Nagel und steche ihn in die Kreismitte. Mit dem Bleistift und der gespannten Schnur kannst du nun einen zweiten Kreis ganz nach deinen Vorgaben einzeichnen.

Sind beide Markierungen eingezeichnet, kannst du mit dem Aussägen beginnen. Setze die Stichsäge dafür am inneren Kreis an und arbeite dich von Holzbrett zu Holzbrett. Ist die komplette Aussparung ausgesägt, prüfe, ob das kleine Spülbecken in das dafür vorgesehene Loch passt. Wenn es richtig sitzt, kannst du jetzt die abstehenden Spreißel mit einem Schleifpapier beseitigen. Runde die Kanten damit vorsichtig ab.

Tipp
Tipp:
Fixiere die einzelnen Bretter der Sitzfläche gegebenenfalls nachträglich nochmal mit Schrauben. Damit sorgst du für mehr Stabilität der Arbeitsfläche.
Schritt 3 10

Herdplatten vorbereiten

Auf einem Holzzuschnitt wird mit einem Zirkel ein Kreis gezogen.
Achte beim Sägen darauf, dass die Holzplatten fest an einem Tisch montiert sind.

Du brauchst: Stichsäge, Projektbox Handschleifen, Zirkel, Schleifklotz, 4 Sperrholzplatten 15 x 15 cm

Jetzt werden die Herdplatten vorbereitet. Zeichne jeweils einen Kreis auf die vier zugeschnittenen Holzplatten. Der Durchmesser sollte ca. 14 cm betragen. Verwende am besten einen Zirkel, um die Striche ordentlich ziehen zu können. Säge die Kreise anschließend mit einer Stichsäge aus und schleife die Kanten vorsichtig ab.

Schritt 4 10

Grundieren, lasieren, lackieren

Dreiviertel einer Holzplatte ist mit schwarzem Tafellack lackiert. Eine Person zieht ein Stück Malerkrepp von der nicht lackierten Seite der Platte ab.
Malerkrepp erst abziehen, wenn die Farbe getrocknet ist.

Du brauchst: Lasurpinsel, Lackierroller, Holzschutzgrund, Dauerschutzlasur, Schultafellack, Sperrholzplatte 4 mm dick (Maße: 114 cm x 34 cm, Zuschnitt im Baumarkt). Für die Rückwand, 4 Herdplatten aus Step 1, Leimholzplatte Kiefer ca. 1,6 cm dick für die Backofentür (Maße: 35 cm x 23,5 cm, Zuschnitt im Baumarkt), Leimholzplatte Kiefer für die Ablage unten / Boden ca. 1,6 cm dick (Maße: 39 cm x 120 cm)

In diesem Schritt werden alle Holzplatten (Küchen-Rückwand, Herdplatten, Backofentür, Küchen-Ablage) grundiert und lasiert. Trage zunächst den Holzschutzgrund auf alle Flächen auf und lasse ihn nach Herstellerangabe trocknen. Bestreiche die Flächen danach mit einer Dauerschutzlasur, um die Strapazierfähigkeit des Holzes zu erhöhen. Achtung: Hier wird nur das Holz lasiert, welches NICHT mit dem Tafellack lackiert wird. Demnach werden die eine Seite der Rückwand sowie 3/4 der Seite der Backofentür und die Herdplatten nicht lasiert. Klebe diese Flächen daher vorsichtshalber mit Malerkrepp ab, bevor du das Holz lasierst.

Anschließend wird das Spiel umgekehrt: Klebe die lasierten Stellen mit Krepp ab und lackiere die freien Flächen mit schwarzem Tafellack.

Schritt 5 10

Rückwand montieren und Schraubhaken befestigen

An der Rückwand einer Holzbank werden Schraubhaken befestigt.
Achte beim Anschrauben der Rückwand darauf, dass die Seite mit dem Tafellack zur Sitzfläche zeigt.

Du brauchst: Bosch Akku-Schlagbohrer AdvancedImpact 18, Bleistift, Zollstock, 6x Schrauben: 3 x 1,9 cm (für die Rückwand), 5x Schraubhaken

Jetzt wird die Rückwand der Küche befestigt. Schraube die mit Tafellack lackierte Rückwand mit den 3 x 1,9 cm großen Schrauben an der Rückseite der Banklehne fest. Verteile die sechs Schrauben dabei gleichmäßig. Achte darauf, dass der Tafellack nach innen, also zur Sitzfläche, zeigt.

Damit deine Kinder die Pfannen, Töpfe und Küchenutensilien nach dem Spielen auch wieder aufräumen können, platziere an der Lehne der Holzbank sechs Halterungen zum Aufhängen. Wir empfehlen Schraubhaken oberhalb des Waschbeckens. Bestimme dafür zuerst die Positionen der Haken und markiere diese mit einem Bleistift. Bohre anschließend mit einem Akkubohrer ein Loch an den eingezeichneten Markierungen vor und drehe die Schraubhaken vorsichtig rein.

Schritt 6 10

Herdplatten und Ofenknöpfe befestigen

Eine Person befestigt vier weiße Möbelknöpfe unterhalb der Herdplatte einer Spielküche in gleichmäßigen Abständen.
Mit dem neuen Atino von Bosch kannst du die vier Punkte für die Backofenknöpfe einfach anreichnen.

Du brauchst: Bosch Akku-Schlagbohrer AdvancedImpact 18, Bleistift, Zollstock, 4 Möbelknöpfe, Holzleim

Jetzt heißt es: Ran an den Herd! Platziere die vier schwarz lackierten Herdplatten neben der Aussparung für das Waschbecken auf der Sitzfläche der Bank. Fixiere sie mit Holzleim. Bestimme danach die Position der Backofenknöpfe unterhalb der Herdplatten. Markiere die Stellen und bohre jeweils ein Loch vor, um dort anschließend die Möbelknöpfe befestigen zu können.

Schritt 7 10

Ofentür vorbereiten

An der Ofentür einer Spielküche wird das Scharnier eines Magnetverschlusses befestigt.
Achte darauf, dass du das Scharnier des Magnetverschlusses mittig anbringst.

Du brauchst: Bosch Akku-Schlagbohrer AdvancedImpact 18, Bleistift, Zollstock, Möbelgriff, 2 kleine Scharniere, Magnetschnäpper

Damit sich die Ofentür der Kinder-Spielküche später auch wie eine echte Backofentür öffnen und schließen lässt, fehlt noch ein Griff und ein Magnetschnäpper an der Klappe. Messe mit einem Zollstock zunächst die Mitte der Holzplatte aus und markiere diese mit einem Bleistift. Orientiere dich an dieser Position und bestimme die Bohrlöcher des Möbelgriffs. Achte darauf, dass er mittig platziert wird. Schraube nun an den Markierungen den Möbelgriff von innen fest.

Jetzt wird das Gegenstück des Magnetverschluss an der Innenseite der Backofentür oben mittig befestigt. Die Mitte der Holzplatte hast du bereits eingezeichnet. Schraube das Stück des Magnetschnäppers dort fest. Befestige noch anschließend zwei Scharniere an der unteren Kante der Ofentür. Diese werden im nächsten Schritt an der Bank befestigt. 

Schritt 8 10

Ablagebrett und Ofentür montieren

Die Ofentür einer Spielküche wird an einem Ablagebrett mit Scharnieren festgeschraubt.
Eine Spielküche für Kinder braucht jede Menge Platz für die ganzen Utensilien.

Du brauchst: Bosch Akku-Schlagbohrer AdvancedImpact 18, Zugeschnittene Leimholzplatte (39 cm x 120 cm)

Stauraum ist das A und O in einer Spielküche. Schließlich braucht es viel Platz für die ganzen Kuchenförmchen, Töpfe und Rührlöffel. Dafür dient die zugeschnittene Leimholzplatte. Lege sie als Ablagebrett unten zwischen die Holzbank-Füße und richte sie aus. Mithilfe von Querstreben und Schrauben kannst du sie ganz einfach befestigen.

Ist das Ablagebrett befestigt, kannst du die vorbereitete Ofentür montieren. Orientiere dich an den Ofenknöpfen, die an der Sitzfläche der Bank befestigt sind. Richte die Tür an den Knöpfen aus und schraube die Scharniere, die sich bereits an der Holzplatte befinden, am unteren Ablagebrett fest.

Schritt 9 10

Magnetverschluss montieren

Ein Magnetverschluss wird an der Unterseite der Sitzfläche einer Holzbank festgeschraubt.
Das Vorbohren der Löcher verhindert, dass das Holz beim Verschrauben des Magnetverschlusses splittert.

Du brauchst: Bosch Akku-Schlagbohrer AdvancedImpact 18, Magnetgegenstück

Fast geschafft! Schließe nun die Ofentür, um die richtige Position für das Gegenstück des Magnetverschlusses zu finden. Hast du sie eingezeichnet, musst du nur noch den Verschluss an der Bank befestigen.

Schritt 10 10

Spülbecken einsetzen

Eine weiße Schüssel wird in das Loch in der Sitzfläche einer Holzbank gelegt.
Die Schüssel muss nicht verklebt oder verschraubt werden.

Du brauchst: Schüssel

Zu guter Letzt kannst du die Schüssel in den Ausschnitt der Sitzfläche legen. Jetzt fehlen nur noch die entsprechenden Küchenutensilien, Zutaten und natürlich ein kleiner Koch. Dann kann der Spielspaß beginnen!