Werkzeuge für Heim & Garten

Gehäuse für eine Messuhr


  • Skill level
    Einfach
  • Costs
    5 €
  • Duration
    Unter 1 Tag

Meine alte Messuhr hatte leider einen Fall aus 80cm nicht überlebt, so das ich eine neue gekauft habe, diese passte aber nicht mehr in das Magnetgehäuse der alten Uhr, so das ich ein neues benötige.

Du brauchst
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Standbohrmaschine
  • Multiplex rest
  • Magnete
Schritt 1 7

Ausmessen und Aufzeichnen

Für das Gehäuse habe ich für 20mm Multiplex entschieden. Zuerst die Masse der Uhr (Durchmesser des Gehäse und der Führungsstangen) genommen und auf die Multiplexplatte übertragen.

Schritt 2 7

Fräsen

Mit einem Fräszikel und der Oberfräse habe ich das Loch für die Uhr gefräst, den Innenteil habe ich dann Freihand gefräst und für die Nut nutzte ich den Parallelanschlag für die Oberfräse

Schritt 3 7

Zurechtschneiden

Jetzt wo die Fräsungen gemacht sind kann ich das Gehäuse auf die endgültige Grösse sägen

Schritt 4 7

Sacklöcher für die Magnete

Um den Halter später auf Metall zu fixieren, habe ich auf der Rückseite und der Stirnseite Sacklöcher mit einem Forstnerbohrer gebohrt. In die Löcher werden dann Magnete mit Epoxy eingeklebt.

Schritt 5 7

Verschleifen

Die Kanten habe ich dann noch etwas verschliffen

Schritt 6 7

Magnete einkleben

Die Magnete in die Sacklöcher einkleben, sie dienen der einfachen Befestigung der Messuhr auf metallischen Werkstücken.

Schritt 7 7

Finish mit Wachs

Alles noch schön mit Hartwachs einreiben und fertig ist der Messuhrenhalter. Der Socken im Bild1 war nicht gewaschen, das verleiht dem Werkstück das besondere Etwas ;-)