Wandgestaltung mit Muster: Wand streichen ganz einfach.

Auf eine weiße Wand wurde ein buntes Muster gemalt.
Für den kreativen Look: Ein Walldesign wertet jede weiße Wand auf.

  • Schwierigkeit
    Leicht
  • Kosten
    < 30 €
  • Dauer
    5 h

Einleitung

Du suchst nach Inspirationen zum Streichen deiner Wand? Wie wäre es mit einem Design in angesagten Farben und Formen? Ein gemaltes Wandmuster ist ein echter Hingucker und verleiht deinem Raum eine kreative Note. Wir zeigen dir, wie du beim Abkleben und Aufmalen am besten vorgehst.

Bei allen Schritten musst du natürlich streng auf deine Sicherheit achten und gewisse Vorkehrungen für den eigenen Schutz treffen. In unserer Übersicht findest du die korrekte Schutzkleidung für alle Anwendungen.

Du brauchst
Hilfsmittel
  • Stativ
  • Kreppband / Klebeband
  • Abdeckfolie
  • Cutter
  • Pinsel
Materialliste
  • Wandfarbe in verschiedenen Farben
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Schritt 1 4

Rahmen definieren

Mit einem Kreuzlinien-Laser werden grüne Linien auf eine weiße Wand projiziert.
Mithilfe von Klebeband wird eine Fläche auf einer Wand abgeklebt.

Du brauchst: Kreuzlinien-Laser Quigo green, Stativ, Kreppband / Klebeband

Bevor du mit dem Streichen deines neuen Wanddesigns beginnst, musst du dir natürlich erst einmal ein paar Gedanken machen: Wie genau soll die Wandgestaltung aussehen? Und in welchem Maßstab möchtest du es auf deine Wand übertragen? Fertige am besten eine Skizze an.

Unsere Anleitung bezieht sich auf ein Muster mit ausschließlich geraden Linien. Diese kannst du einfach mit Laserlinien auf deine Wand projizieren (Bild 1). So fällt das Abkleben deutlich leichter.

Definiere zunächst den Gesamtrahmen deines Designs: Richte dazu einen Laserlinienmesser mithilfe eines Stativs so aus, dass du den unteren und linken Rand des gesamten Musters auf die Wand projizierst.

Klebe anschließend die äußeren Ränder ­– entlang der Laserlinie ­– mit Klebeband ab (Bild 2).

Die beiden Schritte – ausrichten und abkleben – wiederholst du für den oberen und rechten Rand. Am Ende solltest du eine abgeklebte Rechteckform vor dir sehen.

Schritt 2 4

Flächen abkleben

Mit einem Kreuzlinien-Laser werden Linien auf eine Wand projiziert, die mit Klebeband abgeklebt werden.
Achte darauf, dass das Klebeband exakt entlang der Laserlinie verläuft.

Du brauchst: Kreuzlinien-Laser Quigo green, Stativ, Kreppband / Klebeband

Der äußere Rahmen deines Musters steht. Jetzt geht es darum, die kleineren Flächen des Wanddesigns abzukleben.

Verschiebe dazu die Laserlinien vertikal und horizontal. Gehe hier Schritt für Schritt und Fläche für Fläche vor. Sobald die Linien sich an der richtigen Position befinden, kannst du deine gewünschte Form abkleben. 

Schritt 3 4

Wand abhängen und Flächen ausschneiden

An einer mit Folie abgeklebten Wand werden einzelne Flächen ausgeschnitten.
Schneide die Flächen so aus, dass das Klebeband darunter weiterhin die Grenze definiert.

Du brauchst: Abdeckfolie, Kreppband / Klebeband, Cutter

Bevor du zum Farbeimer greifst, musst du deine Wand ­– auch der Bereich des Musters – noch komplett abhängen. So vermeidest du Farbflecken an ungewollten Stellen. Dafür eignet sich am besten ganz normale Malerfolie.

Schneide anschließend die Flächen, die du besprühen oder bemalen willst, mit einem Cutter oder einer Schere aus.

Achtung: Wenn du mit verschiedenen Farben arbeiten möchtest, schneide zunächst nur die Flächen aus, die die gleiche Farbe bekommen und fahre mit dem Malen und Sprühen (siehe Schritt 4) fort.

Für alle anderen Flächen gehst du genauso vor.

Schritt 4 4

Malen und Sprühen

Besprühen einer abgeklebten Wand mit einem Farbsprühsystem.
Für größere Flächen eignet sich ein Farbsprühsystem.

Du brauchst: Farbsprühsystem PFS 2000, Pinsel, Abdeckfolie, Wandfarbe, Film de protection ou toile de protection

Zeit für die Farbe. Um diese an die Wand zu bringen, hast du verschiedene Optionen: Am schnellsten funktioniert das Ganze – besonders bei großen Flächen – mit einem Farbsprühsystem. Noch nie benutzt? In unserem Farbsprüh-Guide erfährst du alles, was du zum Sprühen von Farbe wissen musst.

Bei kleineren Flächen empfiehlt sich jedoch der Griff zum Pinsel oder zur Farbwalze.

Sobald alles getrocknet ist, kannst du Folie und Klebeband vorsichtig entfernen und deine Kreation genießen.